Tinker im Coaching Elke Vogelsang

Pferde im Coaching

Wie Pferde die Persönlichkeit spiegeln

Pferde können Menschen im Coaching so einiges über ihre Potenziale und Persönlichkeit beibringen. Sie selbst dürfen dabei einfach Pferd sein und blühen teils richtig auf.

"Träume sind dafür da, gerockt zu werden – und dabei helfen Pferde", sagt Franziska Müller. Die 50-jährige Potsdamerin bildet pferdegestützte MINDMIRROR®-Coaches aus. Das Besondere: Bei den Ausbildungen arbeitet sie mit fremden Pferden. Die Tiere müssen dabei nichts Besonderes können. "Sie dürfen einfach Pferd sein", sagt die Expertin.

Was Franziska Müller in über 20 Jahren Coaching erlebt hat: Nicht nur die Menschen profitieren von den Erlebnissen mit den Pferden – auch die Tiere selbst. Nicht mehr reitbare Pferde sind plötzlich ganz aufgeweckt, weil sie einen Job bekommen. Die im Stall als zickig etikettierte Stute ist plötzlich ganz sanft.

Wie kommt das – und was bringen Pferde uns Menschen über unsere Potenziale und Persönlichkeit bei? CAVALLO war einen Tag bei der Ausbildung dabei. Hier ein kleiner Einblick – den ausführlichen Artikel lesen Sie in der Februar-Ausgabe von CAVALLO.

Eine Teilnehmerin bekommt eine Aufgabe: Sie soll zwei Pferde durch einen Gang mit Flatterband lotsen – hat dafür aber nur einen Strick in der Hand. Sie versucht also, die Tiere zu sich locken. Aber die beiden Tinker interessieren sich mehr für das Band: Jährling Meteor beißt herzhaft hinein. Die Tiere schließen sich der Frau nicht an. So scheint es zumindest anfangs. Die Teilnehmerin ist frustriert. "Woher kennst du das aus deinem Leben?", fragt Franziska Müller. Die Teilnehmerin berichtet, dass sie auch im Arbeitsleben immer gerne alle mit ins Boot holen und in Gruppen gerne alle Menschen erreichen möchte. Sie spricht über ihre Gefühle – und in dem Moment ändert sich die Situation. Einer der Tinker schaut zunächst zu ihr hin – dann geht er langsam zu ihr und schnuppert an ihrer Hand. Das Pferd nimmt von sich aus Kontakt auf. "Siehst du, was gerade passiert, wenn du ehrlich zu dir selbst bist?", fragt Franziska Müller. Die Frau lächelt. Das Pferd hat ihr gezeigt, dass sie viel anziehender wirkt, wenn sie sich selbst weniger Druck macht. Ein Aha-Effekt.

Lust, mit Pferden zu arbeiten und selbst Coach zu werden? Noch bis zum 3. Dezember 2020 bildet Franziska Müller Interessierte zum zertifizierten pferdegestützten MINDMIRROR®-Coach aus. Infos unter: franziska-mueller.com

Mehr zum Thema Psychologie & Verhalten
Grenzen setzen
Am Boden
Grenzen setzen
Training
Forschung für die Praxis: Vielsagende Blicke
Verhalten
CAV Außenseiter Pferde Weide
Verhalten