Teil des
CAV Reithelmtest Bild 2 Udo Schönewald
CAV 0511_Helmtest_Helme_Casco_LIR5135 (jpg)
CAV 0511_Helmtest_Helme_Charles-Owen_LIR5076 (jpg)
CAV 0511_Helmtest_Helme_Decathlon_LIR5070 (jpg)
CAV 0511_Helmtest_Helme_Kavalkade_LIR5079 (jpg)
CAV 0511_Helmtest_Helme_Kerbl_LIR5103 (jpg) 8 Bilder

Reithelme im Test: Wie sicher sind Reitkappen?

10 Reithelme im CAVALLO-Test

Der CAVALLO-Reithelmtest macht Druck: Eingeklemmt zwischen Stahlplatten oder beim Sturz auf harte Kanten mussten die Reitkappen zeigen, wie gut sie Reiterköpfe schützen. Dabei gab es einige Ausreißer.

Zersplittertes Plastik, abgerissene Riemen, tiefe Schrammen: Die Reithelme sehen nach dem CAVALLO-Reithelmtest arg mitgenommen aus. Hätten sie einen Reiterkopf im Ernstfall geschützt?

Um das herauszufinden, schickte CAVALLO zehn aktuelle Reithelme ins Labor der Materialprüfungsanstalt der Universität Stuttgart (MPA). Die letzten Testergebnisse stammen aus den Jahren 2002 und 2006. Was hat sich seitdem bei den Reitkappen getan?

Die Marke Uvex - Neuer Helmexperte auf dem Markt

Das Jahr 2009 wird spannend, denn ein neuer Helmexperte drängt auf den Markt. Die bayerische Firma Uvex bietet neben Ski- und Radhelmen nun auch Reithelme an. Zwei Modelle schickte die Redaktion ins Labor. Casco erscheint mit dem neuen „Mistrall“.

Er wurde nach dem Monocoque-Inmold-Plus-Verfahren hergestellt. Dabei wird die Innenschale aus expandiertem Polystyrol (EPS), ein aufgeschäumter Kunststoff, fest mit der Außenschale verbunden. Das soll den Helm leicht und schlagfest machen. Auch US-Hersteller Troxel, dessen Modell „Spirit“ Sieger im letzten Test (CAVALLO 10/2006) war, bringt mit dem „Sierra“ einen neuen Helm heraus. Zwei Tester trugen die Helme mehrere Wochen beim Reiten in der Halle oder im Gelände. Sie beurteilten unter anderem Passform, Belüftung und Verschluss. Nach dem Praxisteil bekamen die Helme im Labor von Prüf-ingenieur Andreas de Boer ordentlich eins auf die Kappe. Wie schon in den Vorjahren setzt CAVALLO nicht nur auf die gängige Euro-Norm EN 1384, die ein Reithelm erfüllen muss, sondern verschärft die Bedingungen: So prüft Andreas de Boer nach der Norm 1384, wie gut die Helme Stöße abfangen. Hierzu simuliert er mit Hilfe eines flachen Sockels einen Sturz auf eine ebene Fläche. Zusätzlich testet er für CAVALLO den Sturz auf eine Bordsteinkante. Dies kommt dem Reitalltag nahe und zeigt, was der Helm aushält, wenn ihn ein Pferdehuf trifft.

Geprüft wird an drei festgelegten Punkten: Stirn, Seite und im Bereich zwischen Scheitel und Hinterkopf. Hier wird getestet, wie der Helm starke Belastung durch Beschleunigung aushält. Diese wird in g gemessen. Damit sind nicht Gramm gemeint, die Einheit bezieht sich auf die Erdbeschleunigung. Ein g entspricht dem normalen Wert von 9,81m/s2.

JPG
Reithelm-Test Teil I: Ergebnisse zum Download0,10 MByte
JPG
Reithelm-Test Teil II: Ergebnisse zum Download0,10 MByte
CAV Reithelmtest Decathlon 1 (jpg)
Rund ums Pferd

Schicke Reiter-Klamotten selbst gestalten - hier bei cavallo.de

Online-Shop: Pferde- und Reitzubehör kaufen

9 Winterreitstiefel im CAVALLO-Test

CAV_01_2011 Winterstiefel_LIR7491_Aufmacher
CAV_01_2011 Winterstiefel_LIR7491_Aufmacher CAV_01_2011 Winterstiefel__LIR7611 CAV_01_2011 Winterstiefel__LIR7529 CAV_01_2011 Winterstiefel__LIR7563 16 Bilder

Regendecken im Labor-Test: Wie wasserfest sind 6 aktuelle Modelle?

CAV 12_2010 Test Regendecken_Woilach_LIR9954 (jpg)
CAV 12_2010 Test Regendecken_Woilach_LIR9954 (jpg) CAV 12_2010 Test Regendecken_RegendeckenEqui-Theme_Schoenewald (jpg) CAV 12_2010 Test Regendecken_RegendeckenFelix-Buehler_Schoenewald (jpg) CAV 12_2010 Test Regendecken_Horseware_LIR9309 (jpg) 7 Bilder

Helmtest: 8 Reithelme im CAVALLO-Test

CAV 0511_Helmtest_Helme_Casco_LIR5135 (jpg)
CAV 0511_Helmtest_Helme_Casco_LIR5135 (jpg) CAV 0511_Helmtest_Helme_Charles-Owen_LIR5076 (jpg) CAV 0511_Helmtest_Helme_Decathlon_LIR5070 (jpg) CAV 0511_Helmtest_Helme_Kavalkade_LIR5079 (jpg) 8 Bilder

Test-Verlauf: Die Schwächen der Reitkappen

CAV Reithelmtest Bild 1
Udo Schönewald
Helm ab: Im Labor der Materialprüfungsanstalt der Universität Stuttgart zeigen die Reithelme, was sie drauf haben.

Helmtest: 8 Reithelme im CAVALLO-Test

CAV 0511_Helmtest_Helme_Casco_LIR5135 (jpg)
CAV 0511_Helmtest_Helme_Casco_LIR5135 (jpg) CAV 0511_Helmtest_Helme_Charles-Owen_LIR5076 (jpg) CAV 0511_Helmtest_Helme_Decathlon_LIR5070 (jpg) CAV 0511_Helmtest_Helme_Kavalkade_LIR5079 (jpg) 8 Bilder

Für die Stoßdämpfung ist laut de Boer je nach Bauart des Reithelms entweder die Dicke des Schutzpolsters wichtig oder die Kombination aus Außenschale und Schutzpolster.

Drei Reithelme hatten schon mit der Stoßdämpfungsprüfung auf dem flachen Sockel nach EN 1384 ihre Probleme. „Bei der Stoßdämpfungsprüfung, egal ob flacher Sockel oder Bordsteinkante, messe ich, welche Belastung am Kopf ankommt“, sagt Andreas de Boer. „Überschreitet die gemessene Beschleunigung 250 g, ist der Helm durch die Prüfung gefallen.“ Aus der Reihe tanzt der „C.S.O. Compet“ des französischen Herstellers Ekkia. Hier prallen 451 g an der Stirnseite auf den Kopf. Ebenfalls schlechte Werte an der Stirn liefern die Reithelme „Carbonic Sports“ von Kerbl (305 g) sowie das Modell „Equi-Thème“ von Ekkia (258 g). Gut geschützt ist der Kopf unter dem neuen „Mistrall“ von Casco. Der Reithelm ließ im Durchschnitt nur 145 g durch, dicht gefolgt von den beiden Uvex-Reithelmen.

Mit dem Sturz auf die scharfe Bordsteinkante trennt sich die Spreu vom Weizen. „Bei dieser Prüfung ist das Material des Helms entscheidend“, sagt de Boer. „Bricht es leicht, dringt viel Energie bis zum Kopf durch. Bei zähem Material nur wenig.“ In diesem Test erreicht Casco – ebenso wie das Modell „Swing Pro Air“ von Waldhausen – mit seinen Helmen „Champ“ und „Mistrall“ schlechte Werte. Manfred Krauter, Geschäftsführer des Helmherstellers Casco: „Um auch hier gute Werte zu erreichen, müssten wir das Gewicht der Helme erhöhen und die Außenschale um zwei bis 2,5 Millimeter versteifen. Das möchte allerdings niemand mehr tragen. Daher halten wir uns an die übliche Norm.“ Prüfingenieur de Boer ist vom diesjährigen Stoßdämpfungstest entsetzt: „Es gab dramatische Überschreitungen. Zählt man beide Tests zusammen, sind 60 Prozent der Helme durchgefallen.“

Besteht ein Reithelm den Stoßdämpfungstest nicht, vermutet de Boer schlechtes Material oder ein zu dünnes Schutzpolster. „Auch Lüftungsöffnungen mindern den Schutz.“ Wie sicher der Helm auf dem Reiterkopf sitzt, testet Andreas de Boer durch einen Abstreiftest. Für die Euro-Norm müssen die Helme diesen Test lediglich in eine Richtung bestehen: Ein Gewicht an einem Seil zieht von hinten nach vorn am fest auf den Prüfkopf geschnallten Helm.

Hier fällt eine Reitkappe durch: Beim „Equi-Thème“ von Ekkia verabschiedet sich das Größenanpassungssystem und der Helm fällt vom Prüfkopf. Damit hat er den Test nicht bestanden.

CAV Reithelmtest Decathlon 1 (jpg)
Rund ums Pferd

Online-Shop: Pferde- und Reitzubehör kaufen

Schicke Reiter-Klamotten selbst gestalten - hier bei cavallo.de

Regendecken im Labor-Test: Wie wasserfest sind 6 aktuelle Modelle?

CAV 12_2010 Test Regendecken_Woilach_LIR9954 (jpg)
CAV 12_2010 Test Regendecken_Woilach_LIR9954 (jpg) CAV 12_2010 Test Regendecken_RegendeckenEqui-Theme_Schoenewald (jpg) CAV 12_2010 Test Regendecken_RegendeckenFelix-Buehler_Schoenewald (jpg) CAV 12_2010 Test Regendecken_Horseware_LIR9309 (jpg) 7 Bilder

9 Winterreitstiefel im CAVALLO-Test

CAV_01_2011 Winterstiefel_LIR7491_Aufmacher
CAV_01_2011 Winterstiefel_LIR7491_Aufmacher CAV_01_2011 Winterstiefel__LIR7611 CAV_01_2011 Winterstiefel__LIR7529 CAV_01_2011 Winterstiefel__LIR7563 16 Bilder

Helmtest: 8 Reithelme im CAVALLO-Test

CAV 0511_Helmtest_Helme_Casco_LIR5135 (jpg)
CAV 0511_Helmtest_Helme_Casco_LIR5135 (jpg) CAV 0511_Helmtest_Helme_Charles-Owen_LIR5076 (jpg) CAV 0511_Helmtest_Helme_Decathlon_LIR5070 (jpg) CAV 0511_Helmtest_Helme_Kavalkade_LIR5079 (jpg) 8 Bilder

Test-Aufbau: Helme im Stoßdämpfungstest

CAV Reithelmtest Bild 2
Udo Schönewald
Mit dem Stoßdämpfungstest checkt Prüfingenieur Andreas de Boer, wie gut die Helme den Reiterkopf schützen würden.

Helmtest: 8 Reithelme im CAVALLO-Test

CAV 0511_Helmtest_Helme_Casco_LIR5135 (jpg)
CAV 0511_Helmtest_Helme_Casco_LIR5135 (jpg) CAV 0511_Helmtest_Helme_Charles-Owen_LIR5076 (jpg) CAV 0511_Helmtest_Helme_Decathlon_LIR5070 (jpg) CAV 0511_Helmtest_Helme_Kavalkade_LIR5079 (jpg) 8 Bilder

Im verschärften CAVALLO Reithelm-Test muss der Helm auch dann noch auf dem Kopf bleiben, wenn das Gewicht am Reitkappe von vorn nach hinten zieht. Das kann einem Reiter schnell passieren, wenn im Gelände ein Ast am Reithelm hängen bleibt. Trennt sich hier der Helm vom Prüfkopf, ist der Test nicht bestanden.

„Der Helm darf sich nicht mehr als 30 Grad verdrehen“, sagt de Boer. Helme, die sich im Reithelmtest zum Beispiel um 57 Grad nach hinten verdrehen, sitzen tief im Nacken und geben die Stirn frei. Das ist unbequem und vor allem gefährlich.

Die verschärfte Testversion wird zur Zerreißprobe: Gurte reißen bei den Modellen „XT Double“ von LAS und „Sierra“ von Troxel aus dem Schutzpolter. Beim „FP1 Carbon“ von Uvex reißen die Riemen aus der Vernietung. Sigmund Piller, Leiter der Uvex-Produktentwicklung, ist erschüttert. „Das ist in unseren Tests nie passiert. Aber da wir mit den Reithelme erst zur Pferdemesse Equitana im März auf den Markt kommen, mussten wir Musterhelme in den Test schicken. Bei diesen Helmen waren die Gurtbänder unter der Vernietung nicht doppelt gelegt, sondern nur einfach. Das reißt natürlich schneller.“ Laut Uvex tritt das Problem im Verkauf nicht mehr auf, die Gurtbänder sollen dann doppelt gelegt sein.

CAV Reithelmtest Decathlon 1 (jpg)
Rund ums Pferd

Schicke Reiter-Klamotten selbst gestalten - hier bei cavallo.de

Online-Shop: Pferde- und Reitzubehör kaufen

Regendecken im Labor-Test: Wie wasserfest sind 6 aktuelle Modelle?

CAV 12_2010 Test Regendecken_Woilach_LIR9954 (jpg)
CAV 12_2010 Test Regendecken_Woilach_LIR9954 (jpg) CAV 12_2010 Test Regendecken_RegendeckenEqui-Theme_Schoenewald (jpg) CAV 12_2010 Test Regendecken_RegendeckenFelix-Buehler_Schoenewald (jpg) CAV 12_2010 Test Regendecken_Horseware_LIR9309 (jpg) 7 Bilder

9 Winterreitstiefel im CAVALLO-Test

CAV_01_2011 Winterstiefel_LIR7491_Aufmacher
CAV_01_2011 Winterstiefel_LIR7491_Aufmacher CAV_01_2011 Winterstiefel__LIR7611 CAV_01_2011 Winterstiefel__LIR7529 CAV_01_2011 Winterstiefel__LIR7563 16 Bilder

Helmtest: 8 Reithelme im CAVALLO-Test

CAV 0511_Helmtest_Helme_Casco_LIR5135 (jpg)
CAV 0511_Helmtest_Helme_Casco_LIR5135 (jpg) CAV 0511_Helmtest_Helme_Charles-Owen_LIR5076 (jpg) CAV 0511_Helmtest_Helme_Decathlon_LIR5070 (jpg) CAV 0511_Helmtest_Helme_Kavalkade_LIR5079 (jpg) 8 Bilder

Abstreiftest: Das Kopfband des Helms entscheidet

CAV Reithelmtest Bild 3
Udo Schönewald

Helmtest: 8 Reithelme im CAVALLO-Test

CAV 0511_Helmtest_Helme_Casco_LIR5135 (jpg)
CAV 0511_Helmtest_Helme_Casco_LIR5135 (jpg) CAV 0511_Helmtest_Helme_Charles-Owen_LIR5076 (jpg) CAV 0511_Helmtest_Helme_Decathlon_LIR5070 (jpg) CAV 0511_Helmtest_Helme_Kavalkade_LIR5079 (jpg) 8 Bilder

Viele Gurte werden nur ins Schutzpolster geklebt. Davon hält de Boer nichts. „Es soll ja gegen Stöße schützen. Auf Zugkraft aber ist das Polster nicht ausgerichtet.“ Besser sei es, die Riemen durchzuziehen oder an der Schale zu befestigen. Beim Abstreiftest spielt laut Manfred Krauter von Casco auch die Form des Kopfes eine Rolle. „Insgesamt gibt es 36 verschiedene Kopfformen.“

Japanische Schädel sind zum Beispiel eher rund, europäische meist oval. Manfred Krauter: „Für die Helme muss man Größen finden, in die alle Köpfe passen. Wir lösen das über unser Kopfband zur stufenlosen Einstellung.“ Kann ein Reithelm nicht so exakt angepasst werden, fällt er beim Abstreiftest eher vom Kopf und durch die Prüfung.

CAV Reithelmtest Decathlon 1 (jpg)
Rund ums Pferd

Online-Shop: Pferde- und Reitzubehör kaufen

Schicke Reiter-Klamotten selbst gestalten - hier bei cavallo.de

Saugkraft: Abschwitzdecken für Pferde im Test

CAV 0311 Abschwitzdecken Abschwitzdecken-Test_LIR4777_AUFMACHER (jpg)
CAV 0311 Abschwitzdecken Abschwitzdecken-Test_LIR4777_AUFMACHER (jpg) CAV 0311 Abschwitzdecken Abschwitzdecken-Test_Decke_Microlfleece-Standard (jpg) CAV 0311 Abschwitzdecken Abschwitzdecken-Test_Decke_Basis-Fleece (jpg) CAV 0311 Abschwitzdecken Abschwitzdecken-Test_Decke_Fleece-Rug-Diamond (jpg) 9 Bilder

Regendecken im Labor-Test: Wie wasserfest sind 6 aktuelle Modelle?

CAV 12_2010 Test Regendecken_Woilach_LIR9954 (jpg)
CAV 12_2010 Test Regendecken_Woilach_LIR9954 (jpg) CAV 12_2010 Test Regendecken_RegendeckenEqui-Theme_Schoenewald (jpg) CAV 12_2010 Test Regendecken_RegendeckenFelix-Buehler_Schoenewald (jpg) CAV 12_2010 Test Regendecken_Horseware_LIR9309 (jpg) 7 Bilder

Helmtest: 8 Reithelme im CAVALLO-Test

CAV 0511_Helmtest_Helme_Casco_LIR5135 (jpg)
CAV 0511_Helmtest_Helme_Casco_LIR5135 (jpg) CAV 0511_Helmtest_Helme_Charles-Owen_LIR5076 (jpg) CAV 0511_Helmtest_Helme_Decathlon_LIR5070 (jpg) CAV 0511_Helmtest_Helme_Kavalkade_LIR5079 (jpg) 8 Bilder

Quetsch-Test: Die Sturzsimulation beim Helmtest

CAV Reithelmtest Bild 5
Udo Schönewald

Helmtest: 8 Reithelme im CAVALLO-Test

CAV 0511_Helmtest_Helme_Casco_LIR5135 (jpg)
CAV 0511_Helmtest_Helme_Casco_LIR5135 (jpg) CAV 0511_Helmtest_Helme_Charles-Owen_LIR5076 (jpg) CAV 0511_Helmtest_Helme_Decathlon_LIR5070 (jpg) CAV 0511_Helmtest_Helme_Kavalkade_LIR5079 (jpg) 8 Bilder

Reithelme müssen aber nicht nur auf dem Kopf bleiben, sondern schützen, wenn der Reiter zum Beispiel zwischen Pferd und Reithallenbande eingeklemmt wird.

Deshalb lässt die Redaktion, wie schon 2002 und 2006, die Reithelme auf Seitensteifigkeit hin testen. Dazu werden sie zwischen zwei Stahlplatten fixiert und gequetscht. Während ein solcher Test für Motorradhelme längst Pflicht ist, gibt es ihn für Reithelme immer noch nicht. Trotzdem überraschte ein Kandidat bei dieser Prüfung: Das Modell „Sierra“ von Troxel wurde bei einer Kraft von 1000 Newton nur um 17 Millimeter zusammengedrückt, während die Testkollegen bei weniger Kraft um 25 Millimeter nachgaben.

„Hier prüfe ich, wie viel Kraft der Helm vom Kopf fernhält“, sagt de Boer. Zwei Helme bekommen volle Punktzahl. Durchgefallen ist keiner.
So wie der Test auf Seitensteifigkeit auf sich warten lässt, ruht auch die Hochleistungsnorm EN 14572 für Reithelme. „Ein Fantasiemodell“, urteilt de Boer. „Man kann mit einem Reithelm nicht alle Stürze abdecken.“ Manfred Krauter von Casco: „Helme, die dieser Norm entsprechen, sehen aus wie Motorradhelme. Das will im Reitsport niemand tragen.“ Optik und Bequemlichkeit sind nicht alles, wie das Modell „Carbonic Sports“ von Kerbl zeigt.

Trotz schlechter Werte beim Stoßdämpfungstest erreicht der Prüfling durch gutes Abschneiden bei Bordsteinkanten- und Abstreiftest 25 Punkte. Ein schönes Ergebnis. Aber der Kerbl schwächelt beim Tragekomfort. So bleibt auch 2009 die Frage, warum es so schwer ist, Komfort und Sicherheit zu verbinden. Und der Wunsch nach mehr leichten, bequemen Reithelmen, die rundum sicher sind.

CAV Reithelmtest Decathlon 1 (jpg)
Rund ums Pferd

Schicke Reiter-Klamotten selbst gestalten - hier bei cavallo.de

Online-Shop: Pferde- und Reitzubehör kaufen

Fakten: Das CAVALLO Test-Verfahren

Helmtest: 8 Reithelme im CAVALLO-Test

CAV 0511_Helmtest_Helme_Casco_LIR5135 (jpg)
CAV 0511_Helmtest_Helme_Casco_LIR5135 (jpg) CAV 0511_Helmtest_Helme_Charles-Owen_LIR5076 (jpg) CAV 0511_Helmtest_Helme_Decathlon_LIR5070 (jpg) CAV 0511_Helmtest_Helme_Kavalkade_LIR5079 (jpg) 8 Bilder

Folgende Tests muss ein Reithelm
nach der Euro-Norm 1384 bestehen, um das Prüfzeichen zu erhalten:

1. Stoßdämpfungsprüfung an drei Punkten der Helmschale (Stirn, Seite, Hinterkopf):
Der Helm wird auf einen mit Bewegungssensoren ausgestatteten Prüfkopf gesetzt und aus 1,5 Metern Höhe fallen gelassen. Die Beschleunigung, die dabei im Prüfkopf entsteht, darf 250 g nicht überschreiten (1 g entspricht der Erdanziehungskraft).

2. Durchdringungsprüfung:
Ein drei Kilogramm schwerer, metallischer Kegel fällt aus 50 Zentimetern Höhe auf den Reithelm und darf den darunterliegenden Prüfkopf nicht berühren.

3. Festigkeitsprüfung des Kinnriemens:
Ein Zehn-Kilo-Gewicht zieht den Helm ruckartig nach unten. Der Kinnriemen darf sich dabei um höchstens 25 Millimeter verlängern.

4. Abstreiftest (Prüfung auf sicheren Sitz):
An der Hinterkante des Helms wird ein Seil befestigt, das über eine Umlenkrolle läuft. Am freien Seilende hängt ein Zehn-Kilo-Gewicht, das
aus 175 Millimetern Höhe ruckartig nach unten fällt und den Helm nach vorne zieht. Je größer der Winkel, mit dem er nach vorne rutscht, desto wackliger sitzt der Helm.

5. Prüfung des Schirms auf Durchbiegung:
Ein Zwei-Kilo-Gewicht wird an den Schirm gehängt. Er muss sich innerhalb von zwei Minuten mindestens um sechs Millimeter nach unten biegen.

6. Kennzeichnung:
Jeder in Deutschland verkaufte Reithelm muss einen Anhänger oder ein Etikett tragen, das in deutscher Sprache Angaben zum Helm, Sicherheits-, Gebrauchs- und Einstellungshinweise enthält.

Das müssen Reithelme im verschärften CAVALLO-Test leisten

1. Abstreiftest:
Bei diesem Test geht es zusätzlich noch in die andere Richtung. Hier wird ein Seil mit einem Zehn-Kilo-Gewicht vorne am Helm befestigt. Aus einer Höhe von 175 Millimetern fällt es ruckartig nach unten und zieht den Helm nach hinten. Auch bei hier gilt: Je größer der Winkel, desto wackeliger sitzt der Reithelm.

2. Seitensteifigkeit:
Um zu prüfen, wie gut die Reithelm Druck von der Seite aushalten, werden sie zwischen Stahlplatten geklemmt und gequetscht. Mehr als 25 Millimeter dürfen sie sich nicht verformen.

3. Stoßdämpfungsprüfung auf Bordsteinkante:
Da Reiter auch auf scharfe Kanten stürzen können, nahm CAVALLO diesen Test in die Stoßdämpfungsprüfung auf. Auch hier darf die Beschleunigung, die im Prüfkopf entsteht, 250 g nicht überschreiten.

CAV Reithelmtest Decathlon 1 (jpg)
Rund ums Pferd

Online-Shop: Pferde- und Reitzubehör kaufen

Schicke Reiter-Klamotten selbst gestalten - hier bei cavallo.de